Corporate
       IDENtity

Die Corporate Identity eines Unternehmens ist mehr als nur ein einheitliches

Corporate Design! Sie drückt die Markenpersönlichkeit des Unternehmens aus und

dient als klare Wettbewerbsdifferenzierung.

In heutzutage hart umkämpften Märkten wird die Corporate Identity zum

klaren Erfolgsfaktor und umfasst sämtliche Unternehmensaktivitäten.

Diese sind:

- Corporate Design

- Corporate Kommunikation

- Corporate Behavior

 

- Corporate Culture                    

Visuelles Erscheinungsbild des Unternemens kann auch

noch durch Akustik und Geruch ergäntz werden.

Wie werden die Werte des Unternehmens

intern und extern kommuniziert.

Instrumentales, medienbezogenes und personenbezogenes

Verhalten - wie z. B. bei Ikea die "DU" Philosophie.

 

Beschreibt das gesamte System von Werten und Normen.

Beeinflusst maßgeblich Behvior und Culture.

Bei dem Konzept des Corporate Identity geht es darum, die individuellen Positionen und

Vorzüge sowie zentralen Botschaften des Unternehmens deutlich zu vermitteln.

Daher sind zunächst unterschiedliche interne (z.B.Teamgeistes der Mitarbeiter)

und externe Ziele (z.B. Erzeugung von Vertrauen) zu formulieren.

Anschließend sind geeignete Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, um

diese Ziele bestmöglich zu erreichen. Letztendlich zielt die Corporate Identity

insgesamt darauf ab, ein möglichst positives Unternehmensbild zu vermitteln

und so ein positives Unternehmensimage zu erzeugen.

Projekt / Raumgold

Grundelemente

1. Logo

Verwendung

Das Logo ist eines der gestalterischen Kernmerkmale

des Corporate Designs. Form und Farben sind fest definiert und dürfen nicht verändert werden.

Das Logo sollte immer auf schwarzem Untergrund stehen.

Weitere Vorgaben zu Stand und Größen gibt es in den Styleguides zu den unterschiedlichen Umsetzungen.

2. Schrift

Übergeordnete Hausschrift von Raumgold ist die „Futura“.
Sie umfasst ein komplettes System für Mac und Windows, die optimal aufeinander abgestimmt und vielfältig kombinierbar sind.

Futura Light

3. Farbsystem

Die definierte Farbwelt verleiht dem Auftritt von Raumgold einen eigenen Charakter und bietet gleichzeitig variable Möglichkeiten der Gestaltung in den einzelnen Umsetzungsgebieten.

Die Farben sind für unterschiedliche Bereiche und Farbräume genau festgelegt, um eine reibungslose technische Umsetzung

zu garantieren.

Primärfarben

Raumgold-

Schwarz

CMYK:  000/000/000/100

RGB:    27/24/26

#          1b181a

Raumgold-

Weiss

CMYK:  000/000/000/000

RGB:    255/255/255

#          ffffff

Sekundärfarben

Raumgold-

Silber

CMYK:  000/000/000/100

RGB:    27/24/26

#          1b181a

Die Primärfarben Schwarz und Weiss sind eindeutig Raumgold als Hausfarben zugeordnet und dienen zusammen mit dem Logo als erstes Erkennungszeichen. Bei besonderen Umsetzungen kann auch die Sekundärfarbe Silber genutzt werden.

4. Gestaltungsraster

Zu einem klaren Corporate Design gehört ein grundsätzliches
Ordnungsprinzip. Die Festlegung bestimmter Flächen, ihre Aufteilung und Anordnung zueinander bestimmen optische Wirkung, Struktur und die Qualität der Informationsvermittlung. Neben einer optimalen Übersichtlichkeit der Objekte wird

parallel die eindeutige Zuordnung zum Absender visualisiert.

Das grundlegende Gestaltungsraster von Raumgold folgt den Proportionen des Goldenen Schnitts.

5. Bildsprache

Bei der Verwendung von Bildern wird Rücksicht auf die spezielle Situation von Raumgold genommen. Die Motive sollten themenbezogen sein und die Inhalte angemessen visualisieren. Reine Imagebilder werden sehr oft verwendet. Prinzipiell sollte gerade bei der Titelgestaltung ausdrucksstarkes und stilvolles Bildmaterial zum Einsatz kommen.

Du%CC%88fte_edited.jpg
Flurbild_edited.jpg

Die weitere und ausführlichen Gestaltungsparameter sind

den Styleguides zu entnehmen.

Du möchtest mit mir zusammen

arbeiten? Ich unterstütze Dich gern.

Ich freue mich über Deine Mail.